Author Archives: Yvonne

bvv-18

Kommentar zum radfahrenden Ausschuss für Straßen, Grünflächen und Ordnung

Neukölln vs. Mobilitätsgesetz? Ein Kommentar zum radfahrenden Ausschuss für Straßen, Grünflächen und Ordnung (SGO) am 12. September 2018von Helmut Große-Inkrott Einmal im Jahr befährt der SGO eine vom ADFC Neukölln vorgeschlagene Strecke mit dem Rad ab. Im Anschluss wird an geeigneter Stelle die Sitzung abgehalten. Die Aktivist*innen vom Neuköllner ADFC haben auch in diesem Jahr

Weiterlesen

Maybachufer

Radverkehrszählungen des Senats am Maybachufer

2017 mehr als 1,6 Millionen Radfahrende am Maybachufer Die Zählstelle für den Radverkehr am Maybachufer befindet sich zwischen Hobrechtbrücke und Liberdastraße. Die Daten der Zählstelle für den Radverkehr sind verfügbar seit Mai 2016 und wurden im Januar 2017 online gestellt. Somit kann erstmals die Entwicklung des Radverkehrsaufkommens im Jahresvergleich am Maybachufer dargestellt werden. Zu beachten

Weiterlesen

Podium 7. Mai 2018

Veranstaltung am 3. Mai: Status Wo? Radfahren auf Neuköllns Magistralen

Podiumsdiskussion zum Radverkehr auf Sonnenallee, Karl-Marx-Straße und Hermannstraße Mit Martin Hikel, Bezirksbürgermeister Neukölln, Jens Holger Kirchner, Staatssekretär für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Burkhard Stork, Bundesgeschäftsführer ADFC e.V. und Yvonne Hagenbach, Netzwerk Fahrradfreundliches Neukölln / Changing Cities e.V. moderiert von Gereon Asmuth, Redakteur der „taz, die tageszeitung“ und „tv.berlin“-Moderator, im Historischen Brauhaus (alte Kindl-Brauerei), Sudhaus 2, Berlin-Neukölln

Weiterlesen

Fahr-Rat

Bericht vom Fahr-Rat am 7. März 2018

Radverkehrsplanung geht voran Nachdem wir auf dem letzten Fahr-Rat das Thema Modale Filter setzen konnten, war dieser vor allem durch die Darstellung der Arbeit der Verwaltung geprägt. Die im vergangenen Sommer eingestellten Radverkehrsplaner*innen nutzten die Möglichkeit, die Ergebnisse ihrer bisherigen Arbeit und ihre Planung für 2018 und 2019 vorzustellen. Schön zu sehen, dass Thema Radverkehr

Weiterlesen

Gastkommentar zu Martenstein “Strafen nur für Falschparker und Sexisten”

Gerechtigkeit selbstgebacken? Eine Replik von Lara Eckstein auf “Strafen nur für Falschparker und Sexisten” (Tagesspiegel, 10.12.2017) Lieber Herr Martenstein, es tut mir leid, dass sie sich angegriffen fühlen: Diebe kommen ungestraft davon, aber Sie, ja Sie müssen sich plötzlich dafür verantworten, wenn Sie das Leben anderer Menschen beeinträchtigen? Das ist natürlich wirklich nicht fair. „Die

Weiterlesen

modal filters

Modale Filter für lebenswerte Kieze

We love modal filters! Was so neudeutsch daher kommt, ist eigentlich ein geniales Element der Stadt- und Verkehrsplanung. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um Filter, die gewünschte Verkehrsarten durchlassen, während reiner Durchgangsverkehr, gemeint ist der motorisierte Individualverkehr, aus den Kiezen rausgehalten wird. Von einer einfachen Diagonalsperre bis zu neuen Plätzen können modale

Weiterlesen

Überschreitung Feinstaubwerte

Grenzwerte für Feinstaub an 35 Tagen überschritten

Zulässige Grenzwertüberschreitungen für 2017 bereits erreicht An der Messstation Silbersteinstraße in Neukölln wurde am 19. Oktober die maximal erlaubte Anzahl an Tagen mit genau oder mehr als 50µg/m³ Feinstaub (PM10) erreicht. Ab diesem Zeitpunkt verstößt die Stadt Berlin gegen geltendes EU-Recht und muss mit Sanktionen rechnen. Zuständige Behörden sind angehalten bei kurzfristigen Überschreitungen Aktionspläne einzuleiten

Weiterlesen

BVV-9

Ausschusssitzung Straßen, Grünflächen, Ordnung am 13. September 2017

Der Ausschuss wurde darüber informiert, dass die ersten Bietergespräche für das Verkehrskonzept Richardkiez am 15.September anfangen. Am Rande wurde zudem thematisiert, dass die finale Variante für den geschützten Radstreifen auf der Karl-Marx-Straße im Fahr-Rat im Oktober vorgestellt wird. Tiefbauamtsleiter Voskamp deutete aber am Rande an, dass vermutlich eine Mischvariante zwischen traditionellem Rad(schutz)streifen und geschütztem Radweg

Weiterlesen

Übergabe Einwohnerantrag

Übergabe Einwohner*innenantrag

Mehr als 1.200 Unterschriften für einen fahrradfreundlichen Bezirk Am 6. September 2017 war es endlich soweit. Nachdem wir unsere Unterschriftensammlung für den Neuköllner Einwohner*innenantrag im letzten Jahr zugunsten des Volksentscheids Fahrrad unterbrochen haben, hatten wir diesen August endlich die nötigen Unterschriften zusammen – insgesamt nun mehr als 1.200. Im Foyer des Rathaus Neukölln übergaben wir

Weiterlesen

Berliner Fahrradpreis 2017

Netzwerk gewinnt den Berliner Fahrradpreis 2017

Bereits zum zweiten Mal lobten BUNDjugend Berlin und die Fahrradbande den Berliner Fahrradpreis aus. Von Juni bis August konnten Vorschläge für besonders schlechte und für gut gelungene Berliner Radinfrastruktur eingereicht werden. Eine Expertenjury wählte aus den am häufigsten genannten die jeweiligen Sieger bzw. Verlierer aus. Die Verleihung fand am 25. August 2017 auf der Bühne

Weiterlesen

Scroll Up