Tag Archives: Feinstaub

Lokale Feinstaubwarnungen jetzt per E-Mail erhalten

Heute haben wir unser ehrenamtlich erstelltes Tool für lokale Feinstaubwarnungen der Öffentlichkeit vorgestellt. Dazu wurde untenstehende Pressemitteilung rausgeschickt. Wer das nächste Mal wissen möchte, wenn in seiner Nähe gesundheitsgefährdende Luftbelastungen erreicht werden, trage sich mit seiner E-Mail-Adresse hier ein. NSFW informiert: Wie gefährlich ist Neukölln? Gesundheitsgefahr im Bezirk: Grenzwerte für Feinstaub werden regelmäßig überschritten /

Read More

Wahlprüfsteine

Kommentar zu den Wahlprüfsteinen – How to read it

Es ist Wahlkampf und wir haben die (in der BVV vertretenen) politischen Parteien gefragt, was sie zu den verschiedenen fahrradpolitischen Themen denken. Kein Wunder, dass sich viele Antworten erstmal gut anhören. So wie beispielsweise das verkehrspolitische Mantra der CDU, die möchte, dass Fahrradfahrende vor dem Autoverkehr geschützt werden. Klingt gut – meint aber: Radfahrende runter von den großen Straßen. Ebenso die SPD, die in vielen Antworten auf den in der Berliner Radverkehrsstrategie für jeden Bezirk vorgesehen „Fahr-Rat“ verweist, …weiterlesen

Wahlprüfstein: Personenindividualverkehr

Frage 3: Werden die durch Personen­individual­verkehr verursachten Feinstaub- und Stickstoff­belastungen innerhalb der nächsten 2 Jahre reduziert?

Was wir darüber denken: Neukölln hat nahezu dauerhaft erhöhte Feinstaub- und Stickstoffwerte, die – so unsichtbar sie auch sind – die Gesundheit der Bürger*innen massiv gefährdet. Jährlich sterben deutschlandweit etwa 25.000 Menschen an den Folgen von Feinstaub. Mit gezielten Maßnahmen wie Tempo-30-Zonen, Parkraum­bewirtschaftung oder Fahrradwegen an den Magistralen kann der Personenindividualverkehr zurückgedrängt werden, so dass mehr Platz für umweltfreundliche Fortbewegungsalternativen – auch für eMobility wie es die CDU vorschlägt – zur Verfügung steht. Und das antworten die Fraktionen

Scroll Up